Scroll to Top

Pensionsinstitut

 

 
Anschrift
Pensionsinstitut der Linz AG,
4021 Linz,
Wiener Straße 15
Telefon:(0732) 3400-3518/ FAX (0732) 3400-153518
e-mail: pensionsinstitut@linzag.at

Bis 31.12.2013 waren alle Pfarrerinnen und Pfarrer Mitglied im Pensionsinstitut (PI) Wien versichert. Aufgrund der Auflassung des Institutes kam es mit 1.1.2014 zu einem kollekivvertraglich (2013/2) abgestimmten Wechsel ins Pensionsinstitut (PI) der Linz AG.
Vor dem 1.1.1998 definitivgestellte Pfarrerinnen und Pfarrer zahlen seit 1.1.2000 mtl 1,5 % (ehemaliger EVU-Beitrag) in das PI ein, und erwerben so eine zusätzliche Pensionsleistung.
Für alle anderen wird im PI die Zusatzpension zur ASVG-Pension angespart: 6 % Pensionsbeiträge + 1,5 % ehemaliger EVU-Beitrag.
Die Satzung des PI ist hier zu finden.
Zum grundsätzlichen Verständnis hat der ehemalige Vikarsvertreter im Vorstand des Veppoe, Mag. Paul Nitsche, ein Papier erarbeitet.
Das PI Linz hat uns folgende Basisinformation zur Verfügung gestellt.